Turnverein Bermbach

Vergangenes Ereignis

Tischtennis:
Da staunt sogar der Osterhase: Bermbachs Erste und Dritte landen Kantersiege

Unsere 1. Mannschaft (Bezirksliga) hatte am Samstag (19.3.) zuhause Bierstadt zum Gegner und machte gegen die chancenlosen Gäste mit einem auch in dieser Höhe verdienten 9:0 (27:3 Sätze) kurzen Prozess. Schon nach einer guten Stunde traten die Bierstädter wieder die Heimreise an. Bermbach steht mit 31:5 Punkten klar auf Platz 3 der Tabelle und hat noch reelle Chancen auf die Vizemeisterschaft und ein Relegations-/Aufstiegsspiel. Dazu muss im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Bad Schwalbach am 23.4. ein Sieg her und das nächste Spiel in Lorchhausen am 16.4. muss auch gewonnen werden. Unser Aushängeschild spielte auch gestern wieder in bester Besetzung mit Patrick Ruber, Joachim Guckes, Michael Gölz, Thomas Gerhardt, MF Simon Arndt u. Marcus Felgener, die in den Einzeln und Doppeln alle punkteten.

Unsere Erste v.l.: Joachim Guckes,MF Simon Arndt, Thomas Gerhardt, Michael Gölz, Marcus Felgener, Patrick Ruber

Bermbachs Dritte hat in der 1. Kreisklasse Ost die Vizemeisterschaft und Relegation schon vor Augen. Nach dem deutlichen 9:2 bei den Hahnern gilt es jetzt nur noch, das letzte Spiel gegen Nieder-/Oberrod am 21.4. nicht zu verlieren, ein Unterfangen, das absolut im Bereich des Machbaren liegt. Das Team um MF Gert Urban liegt mit 21:7 Punkten auf Platz 2, gefolgt von Breithardt mit 20:8 Punkten. Für Bermbach punkteten in Hahn Henning Gödecke (2x), Uwe Bullerjahn, Gert Urban, Matthias Schäfer, Hansi Schlaud und Manfred Liebchen (je 1 x) und in den Doppeln Gödecke/Urban und Schlaud/Liebchen.

In der Einzelwertung liegt Henning Goedecke mit 20:5 Siegen auf Platz 2 und im Doppel mit seinem Partner Gert Urban mit 10:3 Erfolgen ebenfalls auf dem 2. Rang.


Manfred Liebchen, Homepage- und Medienbeauftragter, 20.3.2016